Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Landschafts- und Forstamt
Weberstraße 7
69120 Heidelberg
Telefon 06221 58-28000 und 58-28010
Fax 06221 64923-29

Zur Ämterseite

Jüdischer Friedhof Klingenteich

Anschrift

Klingenteichstraße
69117 Heidelberg

Friedhofsverwaltung und Träger Jüdische Kultusgemeinde Heidelberg
Häusserstraße 10 – 12
69115 Heidelberg
Telefon: 06221 90524-0

Verkehrsanbindung

Bus Linie 30, 31, 32 oder 33
Haltestelle Peterskirche

Allgemeine Informationen

Der alte Jüdische Friedhof befindet sich an der Klingenteichstraße, gleich oberhalb des Klingentors in malerischer Umgebung. Er stammt aus dem Jahr 1701 und wurde bis 1876 als Beisetzungsstätte benutzt.
Das schmiedeeiserne Eingangstor zeigt eine Friedenstaube mit einem Palmzweig im Schnabel als Zeichen des Lebens, aber auch einen Arm mit Sichelschwert als Zeichen des Todes. Die hier Beigesetzten genießen nach ihrem Glauben Ruherecht bis zur Auferstehung. Deshalb dürfen die Gräber auch nicht verletzt werden.

Hier fanden nicht nur Juden aus Heidelberg ihre letzte Ruhestätte, sondern auch aus der Umgebung, sofern sie zum Bezirk gehörten. Die alten Grabmäler sind alle in hebräischer Sprache und Schriftzeichen geschrieben. Da der Friedhof geschlossen ist, ist eine Besichtigung nur nach Anmeldung bei der Jüdischen Kultusgemeinde möglich.

Der Friedhof ist bereits geschlossen, es finden keine Beerdigungen mehr statt.

Symbole auf jüdischen Friedhöfen

Die Abkürzungen der Buchstaben auf den Grabsteinen bedeuten:
 
po nitman / po nikbar
Hier liegt begraben...
po tamun
Hier ruht begraben ...
sichrono liwracha / sichrona liwracha
seeligen Angedenkens
Tehe Nafscho zrura bizror hachajim.
Möge seine Seele in den Bund des Lebens aufgenommen sein.
 
 
Symbole auf den Grabsteinen:
 
Magen David (Stern) mit Händen
Kohanim
Wasserkanne
Levi
Weintraube
Gelehrter
Abgebrochener Baum
aus dem Leben gerissen
Buch (auch mit Kerzen)
von Gott eingeschrieben zum ewigen Leben
Leuchter, Löwe, Stern
jüdische Symbole zur Erinnerung an Israel
 
 
Ein jüdischer Friedhof wird genannt:
 
Haus des Lebens
Bet hachajim
Haus des Friedens
Bet Haschalom
Haus der Gräber
Bet Kwarot
Haus der Ewigkeit
Bet Ha’O lam
Haus der Ewigkeit
Bet Almin (Aramäisch)