Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Logo der Corona-Warn-App (Grafik: Bundesregierung)

Corona-Warn-App zum Download:
Google Play oder App Store

Aktuelle Meldungen zur Coronavirus-Pandemie

in Heidelberg

Gesundheitsamt: Corona-Hotline ab Montag, 20. Juni, mit neuen Erreichbarkeitszeiten Meldung vom 13. Juni 2022

Das Gesundheitsamt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, das auch für den Stadtkreis Heidelberg zuständig ist, passt die Zeiten für die sogenannte Corona-Hotline der gesunkenen Nachfrage an. Ab Montag, 20. Juni, ist das seit über zwei Jahren eingerichtete Infotelefon unter der Nummer 06221/522-1881 montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr erreichbar. Der digitale Sprachassistent CovBot (Corona-Virus-Hotline-Assistent) steht weiterhin rund um die Uhr zur Verfügung. Mithilfe des Chat-Roboters können viele allgemeine Fragen zu Corona und Impfen geklärt werden.

Zugangskontrolle: 3G-Regel beim Eintritt in städtische Verwaltungsgebäude wird aufgehoben Meldung vom 15. März 2022

Seit dem 24. November 2021 gilt für Besucherinnen und Besucher von städtischen Gebäuden – wie unter anderem das Rathaus und die Bürgerämter in den Stadtteilen - die 3G-Regel. Da nach dem von Bund und Ländern vorgesehenen Stufenplan ab dem 20. März 2022 alle strengeren Schutzmaßnahmen weitgehend enden sollen, wird diese Zugangsbeschränkung für städtische Gebäude ab dem morgigen Mittwoch, 16. März 2022, aufgehoben. Damit entfällt auch die Kontrolle des Impf-, Test-, oder Genesenennachweises an den Eingängen städtischer Verwaltungsgebäude. Die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske besteht weiterhin. In den Bürgerämtern wird der Besucherstrom weiter von Mitarbeitenden geregelt, um die Wahrung von Sicherheitsabständen zu gewährleisten.