Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Rathaus / Politik & Gremien / Migrationsbeirat

Künftiger Migrationsbeirat: 35 Bewerbungen eingegangen
Der neue Migrationsbeirat ruft großes Interesse hervor: Bei der Stadt Heidelberg sind bis zur Frist am 15. März 2019 insgesamt 35 Bewerbungen von Menschen aus 17 Herkunftsländern eingegangen, davon entsprechen 34 Bewerbungen den Zulassungskriterien. Der Gemeinderat wird die Mitglieder im Juli 2019 berufen. mehr dazu

Rednerpult mit zwei Mikros und Blick auf Stühle und Tische im Sitzungssaal (Foto: Stadt Heidelberg)

Künftiger Migrationsbeirat: Berufung der Mitglieder und neue Ausrichtung
Die Vertretung der in Heidelberg lebenden Menschen mit Migrationserfahrung wird künftig durch die Berufung seiner Mitglieder durch den Gemeinderat bestimmt. Das Berufungsverfahren löst die Wahl des bisherigen Ausländerrats/ Migrationsrats (AMR) ab. Hintergrund waren Besetzungsschwierigkeiten und die zurückgegangene Wahlbeteiligung. mehr dazu

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Sven Richard
Referat des Oberbürgermeisters / Sitzungsdienste
Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-10190
Fax 06221 58-10590

Bunte Köpfe (Bild: Stadt Heidelberg)

Migrationsbeirat

Interessenvertretung von Menschen mit ausländischen Wurzeln

Hier zu Hause. Heidelberg ist eine gastfreundliche und weltoffene Stadt. Das bunte Stadtbild wird nicht nur von zahlreichen Touristen aus Nah und Fern geprägt, sondern auch von rund 56.000 Menschen mit Migrationshintergrund, die hier leben. Bereits seit über zwanzig Jahren gibt es eine Interessenvertretung der ausländischen Bürgerinnen und Bürger in Heidelberg.

Interessenvertretung. Im Jahr 2019 wird der neue Migrationsbeirat berufen. Ziel des Beirats ist es, Vorurteile abzubauen und das gemeinsame Zusammenleben verschiedener Kulturen zu erleichtern.

Mitsprache. Als offizieller Ansprechpartner berät das Gremium den Heidelberger Gemeinderat und sorgt dafür, dass die Interessen ausländischer Bürgerinnen und Bürger gehört werden. Mehr dazu

Orte der Begegnung. Um das gegenseitige kulturelle Verständnis zu verbessern, hat die Stadt das Interkulturelle Zentrum (IZ) eingerichtet. Es ist ein Ort des kulturellen Austauschs und eines der zentralen Projekte des Heidelberger Kommunalen Integrationsplans (KIP).

Mehr Details

Für die Mitarbeit im Migrationsbeirat gibt es einige wenige Voraussetzungen.

Mehr Informationen dazu sowie zum Bewerbungsverfahren, zur Mit-gliederzahl und der Zusammensetzung.