Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Eingangsbereich Stadtarchiv

Stadtarchiv

Das Archiv ist das historische Gedächtnis der Stadt. Es archiviert die stadtgeschichtlich wichtigen schriftlichen und bildlichen Unterlagen und sichert so die rechtlichen Interessen der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger. Es unterstützt die wissenschaftliche Forschung sowie historische Bildungsarbeit im öffentlichen Interesse.

Informationen zu unseren Öffnungszeiten und eine Wegbeschreibung finden Sie in unserem Flyer (11,794 MB)
Bitte beachten Sie, dass vom 1. bis 26. August 2022 keine Benutzung vor Ort möglich ist. Weitere evtl. Änderungen der Öffnungszeiten finden Sie unter "Aktuelles".
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen eine schöne Sommerzeit!

oder online im Serviceportal Baden-Württemberg. 
mehr dazu
Den Online-Benutzerantrag finden Sie unter www.stadtarchiv.heidelberg.de/archivbenutzung. Einen Termin können Sie per Mail oder telefonisch vereinbaren: stadtarchiv@heidelberg.de bzw. 06221 – 5819800.

Was Sie im Hinblick auf die Coronaverordnung in Baden-Württemberg bei der Archivbenutzung beachten müssen finden Sie unter "Aktuelles"

Heidelberger Brückenaffe mit Mund-Nasen-Schutz. (Foto: Stadt Heidelberg)

Wie erleben Sie diese Zeit? Was wird Ihnen und uns in Erinnerung bleiben? Schreiben Sie uns, schicken Sie ein Foto an stadtarchiv@heidelberg.de – bitte unter Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer Anschrift für Rückfragen. (Mit der Übersendung willigen Sie in eine Veröffentlichung ein).
So tragen Sie dazu bei, dass wir die Corona-Krise im historischen Gedächtnis der Stadt verankern können.

Weitere Informationen finden Sie in der Archivsatzung der Stadt Heidelberg

Archivsatzung (103,4 KB)

Der Forschungs- und Lesesaal des Stadtarchivs (Foto: Stadtarchiv). Im Benutzersaal stehen Mikrofilmscanner und -lesegerät, Readerprinter sowie ein PC-Arbeitsplatz für die Datenbankrecherche bereit. Der Einsatz mitgebrachter Notebooks ist möglich; ebenso die Nutzung eines Kopierers.
Der Forschungs- und Lesesaal des Stadtarchivs (Foto: Stadtarchiv). Hier stehen Mikrofilmscanner und -lesegerät, Readerprinter sowie ein PC-Arbeitsplatz für die Datenbankrecherche bereit. Der Einsatz mitgebrachter Notebooks ist möglich, ebenso die Nutzung eines Kopierers.