Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Icon Einfache Sprache (Foto: Stadt Heidelberg)
Personen sitzen bei Abend-Sonne am Ufer in Liege-Stühlen, Holz-Brettern und im Sand. (Foto: Dittmer)

Der Neckar – ein Ort zum Entspannen

Fluss mit Bergen im Hinter-Grund und der Stadt-Halle und dem Schloss (Foto: Stadt Heidelberg)

Der Sommer ist da!

Endlich ist das Wetter warm und schön.

Viele Menschen möchten das tolle Wetter genießen.

Viele Menschen sind dann gerne am Wasser.

In Heidelberg gehen die Menschen dann zum Beispiel an den Neckar.

Der Neckar ist ein Fluss.

Am Neckar gibt es eine bestimmte Stelle am Ufer.

Diese Stelle heißt „Neckar-Lauer“.

Der Neckar-Lauer ist ganz in der Nähe von der Heidelberger Stadt-Halle.

Die Stadt-Halle ist in der Altstadt.

Die Menschen möchten den Neckar-Lauer nutzen.

Sie wollen dort zum Beispiel:

  • das Wetter genießen
  • Entspannen
  • Schiffe anschauen

Den Neckar-Lauer kann man das ganze Jahr nutzen.

Barriere-Armer Umbau geplant

Skizze mit Menschen, die am Neckar-Lauer entlang laufen und auf Stufen sitzen (Foto: GDLA)

Der Neckar-Lauer soll jetzt barriere-arm werden.

Barriere-Arm heißt:

Es muss weniger Hindernisse geben.

Alle Menschen sollen etwas benutzen können.

Im Moment gibt es am Neckar-Lauer aber viele Hindernisse.

Zum Beispiel:

  • kaputte Treppen
  • Kopf-Stein-Pflaster

Einige Menschen können den Neckar-Lauer deshalb nur schwer nutzen.

Zum Beispiel:

  • Menschen mit einem Roll-Stuhl
  • Menschen mit einem Kinderwagen
  • Menschen mit Krücken

Deshalb soll der Neckar-Lauer umgebaut werden.

Der erste Umbau wird ungefähr eine Million Euro kosten.

Der Gemeinde-Rat wird in diesem Monat über den Umbau entscheiden.

Der Gemeinde-Rat ist eine Versammlung.

Der Bürger-meister leitet den Gemeinde-rat.

Der Gemeinde-Rat stimmt über sehr viele Themen ab.

Wenn der Gemeinderat dem Umbau zustimmt,

kann der Umbau noch in diesem Jahr starten.

Die Architekten vom Büro „Gornik Denkel Landschafts-Architekten“ planen den Umbau.

Sie haben schon eine Idee,

wie der Neckar-Lauer aussehen soll.

Der Sand-Strand am Neckar ist geöffnet

Menschen sitzen am Ufer auf Bänken und der Boden ist mit Holz-Brettern ausgelegt (Foto: Arndt)

Am Neckar-Lauer gibt es diesen Sommer wieder einen Sand-Strand.

Ein Strand grenzt an ein Meer, einen See oder einen Fluss.

Der Sand-Strand in Heidelberg grenzt an den Neckar.

Viele Menschen gehen im Sommer gerne dort hin.

Am Sand-Strand kann man zum Beispiel:

  • im Liege-Stuhl oder auf einer Sitz-Bank am Neckar sitzen,
  • Freunde treffen
  • und kalte Getränke trinken.

Getränke gibt es an einer Strand-Bar.

Die Öffnungs-Zeiten der Strand-Bar sind:

Montag bis Freitag: ab 17 Uhr

Samstag und Sonntag: ab 15 Uhr

Die Strand-Bar hat geöffnet,

wenn die Sonne scheint.

Wichtig: Der Sand-Strand ist auch dann geöffnet,

wenn die Strand-Bar geschlossen ist.