Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Coronavirus: Die Lage in Heidelberg

Infektionszahlen
Gesamt : 4.862 (+19)
Verstorben: 57 (0)
7-Tage-Inzidenz: 57 (59,4)

(Stand der Daten 5. Mai 2021, 18 Uhr)
Quelle: Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg 
In Klammern die Veränderung zum Vortag (4. Mai 2021)

Zur Veröffentlichung des Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg in Form eines PDF´s. Die Zahlen für Heidelberg finden Sie auf Seite 4. Die Zahlen werden täglich gegen 18 Uhr aktualisiert.

Menschen beim Bummeln in der Hauptstraße (Foto: Stadt Heidelberg)

Informationen zu Öffnungen und Schließungen des Einzelhandels
mehr dazu

Junge Frau wird getestet

Testangebote
In Heidelberg gibt es viele Corona-Testangebote, die kontinuierlich ausgebaut werden. Hier können Sie sich testen lassen:
mehr dazu

Coronavirus-Pandemie

Die Lage in Heidelberg

Das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises, das auch für die Stadt Heidelberg zuständig ist, hat am Donnerstag, 29. April, festgestellt, dass in der Stadt die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner unterschritten hat. Maßgeblich sind die Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI). Damit konnten die Beschränkungen der sogenannten „Bundes-Notbremse“ am Samstag, 1. Mai wieder aufgehoben werden.

Im Stadtkreis Heidelberg gelten seit Samstag, 1. Mai, folgende Regelungen:

  • Private Treffen: Es dürfen sich zwei Haushalte (insgesamt maximal fünf Personen) treffen. Kinder bis einschließlich 13 Jahre zählen nicht mit. Paare, die nicht zusammenleben, zählen als ein Hausstand. Sollte ein Haushalt bereits aus fünf oder mehr mindestens 14 Jahre alten Personen bestehen, so darf sich dieser Haushalt mit einer weiteren nicht dem Haushalt angehörigen Person treffen.
  • Es gibt keine nächtlichen Ausgangsbeschränkungen mehr.
  • Geschäfte mit Produkten für den täglichen Bedarf sind unter Hygieneauflagen regulär geöffnet.
  • Alle anderen Geschäfte dürfen Kunden im Rahmen von „Click & Meet“ empfangen. Dafür ist kein tagesaktueller negativer Corona-Test mehr nötig.
  • Körpernahe Dienstleistungen dürfen wieder öffnen. Während des gesamten Aufenthalts in der Einrichtung müssen alle Beteiligten eine medizinische Maske tragen. Ein negativer Corona-Test muss nicht mehr vorgelegt werden.
  • Museen, Galerien, zoologische und botanische Gärten sowie Gedenkstätten dürfen Besuchende mit Termin und Dokumentation der Kontaktdaten empfangen. Das betrifft auch den Zoo Heidelberg und das Kurpfälzische Museum. Ein negativer Corona-Test muss nicht mehr vorgelegt werden.
  • Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen dürfen Präsenz-Unterricht mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten anbieten.
  • Im ÖPNV muss im Stadtgebiet Heidelberg eine medizinische Maske getragen werden – eine OP-Maske ist ausreichend, die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske (oder vergleichbarer Standard) entfällt. Außerhalb des Stadtgebiets Heidelberg können andere Regeln gelten.
  • Sport darf im Freien und auf Außen- und Innensportanlagen kontaktarm und mit maximal fünf Personen aus nicht mehr als zwei Haushalten ausgeübt werden. Kinder bis einschließlich 13 Jahre dürfen im Freien kontaktarm Sport in Gruppen mit bis zu 20 Kindern machen.

Die Notbremse tritt wieder in Kraft, wenn die Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt. Verschärfungen treten dann am übernächsten Tag in Kraft. Maßstab für inzidenzabhängige Maßnahmen laut „Bundes-Notbremse“ sind die Daten des Robert Koch-Instituts.

Wo gibt es Schnelltests?

Regelmäßige Tests zählen zu den zentralen Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Die Stadt Heidelberg weitet gemeinsam mit Partnern die Testkapazitäten in der Stadt kontinuierlich aus. Übersicht der Testangebote in Heidelberg.

Für Schulen in Heidelberg gilt grundsätzlich:

  • Für alle Klassenstufen: Wechselunterrichtsmodelle plus Testpflicht. Beim Wechselunterricht muss gewährleistet sein, dass die Abstände eingehalten werden und sich die unterschiedlichen Lerngruppen nicht begegnen.
  • Inzidenzunabhängige Testpflicht für Schülerinnen und Schüler sowie Testpflicht für Lehrkräfte im Präsenzbetrieb. Die Testpflicht gilt auch für den Besuch der Notbetreuung.

Impfen

Die aktuelle Liste der Impfberechtigten veröffentlicht das baden-württembergische Sozialministerium. Die Terminvergabe läuft über die Hotline 116 117 oder www.impfterminservice.de.

Weitere Informationen:

Corona-Regeln in Baden-Württemberg auf einen Blick

Einzelheiten zur neuen Corona-Verordnung sind auf der Internetseite der Landesregierung, www.baden-wuerttemberg.de zusammengestellt.

Aktuelle Verordnung der Landesregierung

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (gültig ab 24. April 2021)
FAQ zur Corona-Verordnung der Landesregierung
Aktuelle Änderungen der Verordnungen des Landes Baden-Württemberg

Weitere Informationen:

  • Allgemeine Informationshotline der Stadt Heidelberg: 06221 321 8212
  • Bürgerservice der Stadt Heidelberg: 06221 58 10580
  • Bei Infektionsverdacht/Quarantäne/medizinischen Fragen: Gesundheitsamt – Rhein-Neckar-Kreis: www.rhein-neckar-kreis.de, Info-Telefon 06221 522-1881 (Montag bis Freitag, 7.30 bis 16 Uhr sowie Samstag und Sonntag 10 bis 14 Uhr). 

Aktuelles

Die Möbelhalle im Recyclinghof Kirchheim, Oftersheimer Weg, ist ab Montag, 3. Mai 2021, wieder zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet... mehr...
Auch im Freien gibt es weiterhin an bestimmten Orten in Heidelberg die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen, sobald der Mindestabstand... mehr...
In Heidelberg gelten ab Samstag, 1. Mai, Erleichterungen bei den Corona-Beschränkungen. Als erste Stadt in Baden-Württemberg darf... mehr...
Vom kommenden Montag an (3. Mai) öffnet das Land die Vergabe von Impfterminen für alle Menschen mit Vorerkrankungen aus der dritten Priorität... mehr...
Nach den Zahlen des Landesgesundheitsamtes (LGA) könnte die Stadt Heidelberg am Dienstag, 27. April, zum fünften Mal in Folge den kritischen... mehr...

FAQ

Fragen und Antworten


Zwei Frauen bei einem gestellten Beratungsgespräch im Zentralen Impfzentrum.

Mit Termin

Impfen in Heidelberg


Plakat mit Aufruf zur Nachbarschaftshilfe (Foto: Stadt Heidelberg)

Testen

Angebote in Heidelberg


Piktogramm für Englische Sprache (Grafik: Stadt Heidelberg)

Infos

Gewerbe und Gastronomie


Kind hält die Hand seines Vaters (Foto: Shutterstock)

Unterstützung

Für Eltern und Kinder


Plakat "Spielt zu Hause" (Foto: Stadt Heidelberg)

Tipps

Gemeinsam die Zeit nutzen


FFP2-Maske und OP-Maske

Zum Schutz

Maskenpflicht - das gilt aktuell


Piktogramm für Englische Sprache (Grafik: Stadt Heidelberg)

Sprachen

Chinesisch, Englisch, Türkisch...


Video-Interviews zur Coronavirus-Prävention mit Heidelberger Ärztinnen und Ärzten