Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Turnzentrum
Harbigweg 11/1
69124 Heidelberg
Telefon 06221 780521
Fax 06221 654396
Das Büro des Turnzentrums ist montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr besetzt und in dieser Zeit telefonisch zu erreichen. Dringende telefonische Anfragen an: Dieter Hofer, 0151-26082207.

Anfahrt Turnzentrum

Zur Seite des Amtes für Sport und Gesundheitsförderung

Logo Turnzentrum Heidelberg (Grafik: Jens Neckermann)

Kadersystem

Die Schulungskader finden auf Länder- und Bundesebene statt. Die Qualifikation zu den Landeskadern des Badischen Turner-Bundes erfolgt zum Einen über einen Kaderwettkampf, der jährlich im Dezember im Turnzentrum Heidelberg für den männlichen Bereich und in Mannheim für den weiblichen Bereich stattfindet. Zum Anderen wird die Berufung in einen Kader des Badischen Turner-Bundes über die Wettkampfergebnisse der Landesmeisterschaften sowie athletischen und technischen Tests ermittelt.

Die Zusammenstellung des Bundeskaders wird über die Meisterschaftsergebnisse des Deutschlandpokals und der Deutschen Meisterschaften oder auch über die Abnahme einer komplexen Leistungsdiagnostik vorgenommen.

Baden
1.
D1
D1
D2
D2
D3
D3
D4
D4
D4
D4
 
Baden-Württemberg
2.
 
D1
D2
D2
D3
D3
D4
D4
D4
D4
 
Bund
3.
 
TK
TK
TK
NW2
NW2
NW2
 
 
 
 
Alter männl.
4.
8
9/10
11
12
13
14
15
16
17
18
>19
 
5.
 
 
 
 
 
 
NW1
NW1
NW1
NW1
 
 
6.
 
 
 
 
 
 
P2
P2
P2
P2
P1
OK
Alter weibl.
7.
6/7
 
8
 
9
 
10
 
 
 
 

D1 = D1-Kader, D2 = D2-Kader etc.
TK = Talentkader; NW = Nachwuchskader; P = Perspektivkader; OK = Olympiakader

Die Schulungskader finden auf Länder- und Bundesebene statt. Die Qualifikation zu den Landeskadern des Badischen Turner-Bundes erfolgt zum Einen über einen Kaderwettkampf, der jährlich im Dezember im Turnzentrum Heidelberg für den männlichen Bereich und in Mannheim für den weiblichen Bereich stattfindet. Zum Anderen wird die Berufung in einen Kader des Badischen Turner-Bundes über die Wettkampfergebnisse der Landesmeisterschaften sowie athletischen und technischen Tests ermittelt.

Die Zusammenstellung des Bundeskaders wird über die Meisterschaftsergebnisse des Deutschlandpokals und der Deutschen Meisterschaften oder auch über die Abnahme einer komplexen Leistungsdiagnostik vorgenommen.