Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Startseite / Leben / Mobilität / Parken / Ladezonen
Fahrgäste steigen in eine Straßenbahn am Bismarckplatz.

Bezuschusste Jahrestickets

Heidelberger Schülerinnen und Schüler unter 21 Jahren können ab 1. September 2022 ein vrn-Jahresticket für drei Euro im Monat nutzen. Das gilt auch für Menschen mit Heidelberg-Pass und Heidelberg-Pass+. Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren sowie Frührentnerinnen und Frührentner erhalten ab diesem Zeitpunkt einen Zuschuss von 200 Euro auf die „Karte ab 60“. Das Angebot gilt vorerst für die Laufzeit von einem Jahr. 
mehr dazu

Ladezonen in Heidelberg

Ladezone

Die Situationsanalyse des Verkehrsentwicklungsplans Heidelberg 2035 beschreibt, dass im Quell-, Ziel- und Binnenverkehr von etwa 400.000 Fahrten pro Tag etwa 140.000 Fahrten im Wirtschaftsverkehr durchgeführt werden.

Der Lieferverkehr ist für die Versorgung der Wirtschaft und Bevölkerung von großer Bedeutung. Für die Gewerbe in der Gesamtstadt Heidelberg, aber gerade auch für die innerstädtischen Gewerbe und Einzelhandelsstandorte, muss, um Heidelberg als lebenswerte Stadt erhalten zu können, die Erreichbarkeit für den Wirtschaftsverkehr gesichert sein und bleiben.

Für den Lieferverkehr ist es täglich von Neuem herausfordernd, für den Be- und Entladevorgang in der Nähe des zu beliefernden Standorts im Stadtgebiet eine freie Ladezone zu finden. Dabei besteht oftmals ein hoher Zeitdruck. Zudem sind Ladezonen oft durch parkende Fahrzeuge fehlbelegt. Ein Halten in zweiter Reihe scheint dann oft die einzige Möglichkeit. Insbesondere im Zuge von Hauptverkehrsstraßen führt das Halten in zweiter Reihe jedoch zu erheblichen Behinderungen des fließenden Verkehrs und zu Beeinträchtigungen der Verkehrssicherheit. Um eine möglichst gezielte und schnelle Anlieferung im Stadtgebiet von Heidelberg zu ermöglichen, gibt es nun eine Übersicht über die bisher vorhandenen und von Anlieferverkehren zu nutzenden Ladezonen. Damit möchte die Stadt Heidelberg die hiesige Wirtschaft, Unternehmen und Gewerbebetriebe, dabei unterstützen, dass Anlieferverkehre unkomplizierter erfolgen können. Eine grafische Darstellung der vorhandenen Ladezonen auf dem Stadtplan finden Sie hier

Hinweis: Aufgrund von Baumaßnahmen kann es zum temporären Entfall der Ladezonen kommen.

Örtlichkeit in alphabetischer Reihenfolge Länge Ladezeiten
Bergheimer Straße 1 15m ganztags
Bergheimer Straße 39-41 35m ganztags
Bergheimer Straße 97-99 35m werktags 7 Uhr bis 19 Uhr
Bergstraße 4 5m werktags 8 Uhr bis 17 Uhr
Da-Vinci-Straße, gegenüber Hausnummer 18 15m ganztags
Da-Vinci-Straße, gegenüber Hausnummer 31 10m montags bis freitags 8 Uhr bis 17 Uhr
Gaisbergstraße 74 10m montags bis freitags 8 Uhr bis 15 Uhr
Grenzhöfer Weg 19 10m ganztags
Grüne Meile 23 10m ganztags
Ladenburger Straße 6 15m montags bis samstags 7 Uhr bis 18 Uhr
Ladenburger Straße 34 23m werktags 7 Uhr bis 19 Uhr
Ladenburger Straße 46 8m werktags 7 Uhr bis 19 Uhr
Ladenburger Straße 68 12m werktags 7 Uhr bis 13 Uhr
Lutherstraße 30 7m montags bis freitags 7 Uhr bis 18 Uhr, samstags 7 Uhr bis 12 Uhr
Maaßstraße, gegenüber Hausnummer 19-21 5m werktags 8 Uhr bis 17 Uhr
Neuenheimer Landstraße 3a 20m ganztags
Poststraße 2 5m ganztags
Poststraße 13 20m ganztags
Ringstraße 1 10m montags bis freitags 7 Uhr bis 15 Uhr
Rohrbacher Straße 88 8m montags bis freitags 7 Uhr bis 19 Uhr
Römerstraße zwischen Kaiserstraße und Blumenstraße – beidseitig 90m ganztags
Römerstraße zwischen Wilhelmstraße und Blumenstraße (Ostseite) 40m ganztags
Römerstraße zwischen Wilhelmstraße und Zähringerstraße (Westseite) 80m ganztags
Schröderstraße Ecke Lutherstraße 20m montags bis freitags 7 Uhr bis 18 Uhr, samstags 7 Uhr bis 12 Uhr (coronabedingt zurzeit nicht nutzbar)
Simferopolstraße 4 9m werktags 7 bis 19 Uhr
Sofienstraße 25 35m ganztags

Was ist eine Ladezone?

Ladezonen sind besondere Bereiche im öffentlichen Raum, die zum Be- und Entladen genutzt werden dürfen.
Ein Be- und Entladen ist möglich im eingeschränkten Haltverbot und in als Ladezonen ausgewiesenen Bereichen.