Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen und im Falle von Diskriminierungen wenden Sie sich bitte an:

Danijel Cubelic
Beauftragter Antidiskriminierung
Telefon 06221 58-15550
Fax 06221 58-49160

Trans*Aktionswochen Rhein-Neckar

Es ist wieder soweit! Auch 2019 finden in Heidelberg und Mannheim wieder die Trans*Aktionswochen statt, die den International Transgender Day of Remembrance am 20. November umrahmen. Während der Transgender Day of Remembrance auf trans*phobe Gewalt und Diskriminierung aufmerksam macht, zielen die Trans*Aktionswochen als Ganzes auf Sichtbarkeit, Aufklärung und Empowerment.

Organisiert werden die Trans*Aktionswochen 2019 von dem autonomen Queerreferat der Universität Heidelberg, dem Jugendtreff Queer Youth, PLUS – Psychologische Lesben- und Schwulenberatung, dem Jugendtreff sT*ernchen, dem Karlstorbahnhof, der UnheilBar, dem Transtreff Mannheim, Frieda e.V. und der CityGemeinde Hafen- Konkordien sowie dem LSBTI-Beauftragten der Stadt Mannheim und dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg.

Es erwartet Euch ein volles Programm mit Workshops, Konzert, Vorträgen und Diskussionen. Alle Veranstaltungen außer der Party und dem Konzert sind kostenfrei. Falls sich das Angebot an eine spezielle Zielgruppe richtet, ist es ebenfalls vermerkt.Das komplette Programm sowie weitere Informationen zu den Trans*Aktionswochen Rhein-Neckar 2019 findet sich im Programmflyer zum Download. (3,232 MB)

Eröffnet werden die Trans*Aktionswochen 2019 mit einem Fachforum zur Verfolgungs- und Emanzipationsgeschichte lesbischer, schwuler, bisexueller, transsexueller, transgender, intersexueller und queerer (lsbttiq) Menschen im Rahmen des Aktionsjahrs 2019 „Für Akzeptanz & gleiche Rechte“, zu dem das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg zusammen mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg am 07. November 2019 einlädt. Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer zum Download (417,6 KB)