Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Coronavirus: Die Lage in Heidelberg

Am Dienstag, 22. Juni 2021, wurden vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg im Vergleich zum Vortag 2 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Heidelberg gemeldet. Die Zahl der Gesamtfälle liegt demnach aktuell bei 5.118. Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt bei 9,3. mehr dazu


Heidelberger Firma Aspilos spendet 15.000 Testkits für Kinder- und Jugendarbeit

Ein negativer Corona-Antigentest

Die Stadt Heidelberg erhält von der Firma Aspilos GmbH, Hygieneartikel-Großhändler aus Heidelberg, eine Spende von 15.000 Antigen-Testkits. Die Tests werden den Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit sowie allen Ferienanbietern zur Verfügung gestellt. mehr dazu


Antidiskriminierungsnetzwerk Heidelberg unterstützt Opfer von Diskriminierung

Eine Frau mit und eine Frau ohne Kopftuch schütteln Hände.

Menschen, die von Diskriminierung und Hassgewalt betroffen sind, sollen in Heidelberg rasch und niedrigschwellig Unterstützung und Stärkung finden. Das Antidiskriminierungsnetzwerk Heidelberg hat deshalb eine neue Broschüre mit dem Titel „Gemeinsam. Gleichberechtigt.“ zu Antidiskriminierungsberatung und Empowerment in Heidelberg vorgestellt. mehr dazu


Das neue Stadtblatt ist da

Die Stadtblatt-Titelseite vom 23. Juni

Wohlfühlorte direkt am Wasser: Das schafft das Projekt „Neckarorte – Stadt an den Fluss“. Die Organisatoren, der Verein Neckarorte und die Stadt Heidelberg, gehen in diesem Sommer wieder an den Start. Insgesamt werden vier Neckarorte bespielt: Kultur am Römerbad, Entspannen am Neckarlauer und an der Alten Brücke sowie eine Ruhe-Oase am Iqbalufer. zur digitalen Stadtblatt-Ausgabe


Insgesamt über 15.000 Anrufe bei städtischer Corona-Hotline seit Februar 2020

Mit dem Abflachen der Infektionskurve im Sommer geht das Informationsbedürfnis über Corona-Themen immer weiter zurück. Aus diesem Grund wird die städtische Informations-Hotline zum 1. Juli 2021 vorerst eingestellt. Im Bedarfsfall kann die Hotline aber auch schnell wieder reaktiviert werden. Ab 1. Juli informiert zunächst eine Bandansage über alternative Informationsangebote – zum Beispiel die Homepage der Stadt Heidelberg oder der telefonische Bürgerservice unter 06221 58-10580. mehr dazu


Wohlfühlorte am Wasser: „Neckarorte – Stadt an den Fluss“ erstmals zeitgleich im Vierer-Pack

Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner (Mitte), Dirk Rulffes, Vorsitzender des Vereins Neckarorte (links), und Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck stellen den Neckarort am Römerbad vor

Wohlfühlorte direkt am Wasser – diese schafft das Projekt „Neckarorte – Stadt an den Fluss“. Die Organisatoren, der Verein Neckarorte und die Stadt Heidelberg, können in diesem Sommer wieder an den Start gehen. Insgesamt werden 2021 vier Neckarorte bespielt und das erstmals zeitgleich: Römerbad, Neckarlauer, Iqbalufer und Alte Brücke. Vor allem am Römerbad schöpfen die Beteiligten aus dem Vollen: Dort wird ab 2. Juli 2021 an fünf aufeinander folgenden Wochenenden ein großes Kultur- und Kunstprogramm geboten. mehr dazu


Stadt und Polizei beschließen Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit

Neckarwiese mit Blick auf das Schloss (Foto: Stadt Heidelberg)

Das nächtliche Aufenthaltsverbot für die Neckarwiese wird fortgesetzt – beginnt aber erst später, ab 24 Uhr. Zudem gilt ein nächtliches Verkaufsverbot von Alkohol ab 23 Uhr und ein Verbot von Alkoholkonsum ab 24 Uhr in der Altstadt, auf der Neckarwiese und in Teilen Bergheims. Die Regelungen greifen an den Wochenenden ab 18. Juni jeweils bis 6 Uhr. mehr dazu


Heidelberg soll wieder sauberer werden: Stadt reinigt öfter und appelliert an die Bevölkerung

Essensverpackungen liegen auf dem Boden vor einem Mülleimer.

Die Menschen in Heidelberg haben sich während des Corona-Lockdowns sehr diszipliniert verhalten und sich an den Konsum von „Essen zum Mitnehmen“ im öffentlichen Raum gewöhnt. Dies produziert jedoch viel Müll auf Straßen und Plätzen: Bedingt durch das zunehmend schöne Wetter im Frühsommer 2021, die Öffnungsschritte und das Bedürfnis der Menschen, sich wieder verstärkt zu treffen, findet nun das Leben noch stärker als vorher im öffentlichen Raum statt. mehr dazu


1. Digitale EngagementWoche: Unterstützung für Vereine und Initiativen bei Suche von Engagierten

Personen schieben Schubkarren am Freiwilligentag 2020.

Freiwilliges Engagement von Bürgerinnen und Bürgern für ihre Mitmenschen ist einer der Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Die Stadt Heidelberg setzt sich gemeinsam mit ihren Partnern kontinuierlich dafür ein, dass sich noch mehr Menschen freiwillig für andere engagieren. Zur bundesweiten Woche des Bürgerschaftlichen Engagements veranstalten die Koordinierungsstelle Bürgerengagement der Stadt Heidelberg im Referat des Oberbürgermeisters und die FreiwilligenAgentur vom 10. bis 19. September 2021 gemeinsam die 1. Digitale EngagementWoche in Heidelberg, um gemeinnützige Einrichtungen bei der Gewinnung von ehrenamtlichen Unterstützern zu fördern. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr anstelle der EngagementMesse statt. mehr dazu


Heidelberger Bodenpreise für Wohnbauflächen steigen weiterhin stark an

Wohnhäuser in der Heidelberger Bahnstadt.

Der Gutachterausschuss Heidelberg hat die neuen Bodenrichtwerte 2021 beschlossen. Als Datenbasis dienten alle in den Jahren 2019/2020 abgeschlossenen Kaufverträge von Heidelberger Grundstücken. In diesem Zeitraum gab es in Heidelberg insgesamt circa 3.300 Grundstücksverkäufe. mehr dazu