Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Masterplanverfahren Im Neuenheimer Feld: Rückmeldungen an Planungsbüros

Luftbild des Heidelberger Stadtteils Im Neuenheimer Feld. (Foto: Venus)

Die vier Planungsbüros im Masterplanverfahren Im Neuenheimer Feld haben nun ein dickes Paket aus Heidelberg erhalten. Sie bekommen sämtliche Reaktionen auf ihre Entwürfe, die im Rahmen des Verfahrens eingegangen sind. Das umfasst sowohl Anregungen und Rückmeldungen im Zuge der Öffentlichkeitsbeteiligung als auch die Rückmeldungen der drei Projektträger sowie Anregungen von externen Experten. Die Planer hatten ihre ersten Ideen zur Entwicklung des Neuenheimer Feldes im Oktober als „Blick in die Werkstatt“ vorgestellt. mehr dazu


Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner spendet 1.000 Euro für die „Franziskus-Kinder“

Spendenübergabe durch den Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner. (Foto: Rothe)

Oberbürgermeister Prof. Würzner überreichte den Scheck seiner diesjährigen Weihnachtsspende am 14. Dezember an den Förderkreis „Franziskus-Kinder“. Das Projekt unterstützt Kinder suchterkrankter Eltern. mehr dazu


Weihnachten und Neujahr: Öffnungszeiten der Ämter und Dienststellen

Heidelberger Weihnachtsmarkt mit Statue im Vordergrund. Im Hintergrund befindet sich das Rathaus (Foto: Heidelberg Event)

Am Jahresende 2018 und am Jahresanfang 2019 sind die städtischen Ämter und Dienststellen an allen Arbeitstagen – also auch am 27. und 28. Dezember 2018 sowie vom 2. bis 4. Januar 2019 – geöffnet. Geschlossen sind die Ämter außer an den Sonn- und Feiertagen nur am 24. Dezember (Heiligabend) und am 31. Dezember (Silvester). mehr dazu


Veranstaltungen zwischen den Jahren

Die Hauptstraße zur Weihnachtszeit (Foto: Dittmer)

Die Zeit zwischen den Jahren hält zahlreiche Veranstaltungen bereit. Ob nun Theater, HipHop Jam oder besinnliche Bastelstunde: Heidelberg bietet für jedes Alter und jeden Geschmack ein umfangreiches Kultur- und Freizeitprogramm. mehr dazu


Beirat von Menschen mit Behinderungen feierte 10-jähriges Bestehen

Banner des bmb im Vordergrund. Zwei Frauen sind nebenan. Eine von ihnen sitzt in einem Rollstuhl. (Foto: Medienbüro Rhein-Neckar)

Rund 20.000 Menschen mit Behinderungen leben in Heidelberg. Für sie gibt es seit zehn Jahren eine kontinuierliche kommunale Interessenvertretung: den Beirat von Menschen mit Behinderungen (bmb). Am 7. Dezember 2018 feierte der bmb sein zehnjähriges Bestehen mit einem großen Fest im Bürgerhaus B³ in der Bahnstadt. mehr dazu


Zweites Dialogforum Wohnen beschäftigte sich mit dem Wohnen von morgen

Weiße Hausfassaden mit Fenstern (Foto: Buck)

Wie werden wir in Zukunft wohnen? Darum ging es Anfang Dezember 2018 beim zweiten Heidelberger Dialogforum Wohnen. Mit der Veranstaltung im Halbjahresturnus will die Stadt den kontinuierlichen Austausch aller wohnungspolitischen Akteure in Heidelberg fördern. Rund 60 Teilnehmende befassten sich mit dem Wohnen von morgen am Beispiel der Entwicklungsvision von Patrick-Henry-Village, Heidelbergs größter Konversionsfläche. mehr dazu


Digitale Stadt: Heidelberg erhält Landesförderung für neues Portal in Höhe von 91.000 Euro

Thomas Strobl, Digitalisierungsminister, zusammen mit Stadtdirektorin Nicole Huber präsentieren die Ehrenurkunde. (Foto: Stadt Heidelberg)

Die Stadt Heidelberg möchte die Bürgerinnen und Bürger mit einem neuen Portal noch übersichtlicher und transparenter über das Handeln der Verwaltung und die politischen Entscheidungsprozesse informieren. Das baden-württembergische Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration unterstützt das Projekt im Rahmen des Förderaufrufs „Städte und Gemeinden 4.0 – Future Communities“ mit einem Zuschuss in Höhe von 91.000 Euro. mehr dazu


Umweltfreundliche Dienstfahrten: Heidelberger Stadtverwaltung nutzt zwei Brennstoffzellen-Autos

Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckard Würzner und weitere Vertreter der Stadt Heidelberg im Gruppenfoto. Nebenstehend zwei neue Brennstoffzellenautos. Im Hintergrund malerische Altstadt. (Foto: Rothe)

Heidelberg treibt den Einsatz von Fahrzeugen mit innovativem Antrieb voran. Die Stadt setzt dabei auf eine hoch-innovative Technik: die Brennstoffzellenmobilität. Nun nutzen Oberbürgermeister Prof. Dr. Würzner und der Umweltbürgermeister Wolfgang Erichson für ihre Dienstfahrten jeweils ein Brennstoffzellen-Fahrzeug. mehr dazu


Zukunftskonzept für Bergheim wird im Gemeinderat diskutiert

Fünf Straßenbahnen parken im Betriebshof. (Foto: Rothe)

Am Donnerstag, 20. Dezember, soll der Gemeinderat über einen erweiterten Beschlussvorschlag für den künftigen Standort des rnv-Betriebshofs – das Zukunftskonzept Bergheim – beschließen. Darin sind verschiedene Maßnahmen aus den Bereichen Verkehr, Freiraum und Städtebau gebündelt. Ausgangspunkt der Planungen ist die Verlagerung des Betriebshofs auf eine Teilfläche des Großen Ochsenkopfs. mehr dazu


Sperrungen und Umleitungen: Alle Infos rund um den Umbau der Haltestelle Hauptbahnhof

Visualisierung der neuen Haltestelle am Hauptbahnhof (Grafik: rnv)

Die Haltestelle Hauptbahnhof und die Kurfürsten-Anlage West werden umfassend umgebaut. Damit wird einer der wichtigsten Verkehrsknoten in Heidelberg fit für die Zukunft gemacht. Hier gibt es Informationen zu Sperrungen, Umleitungen, Öffentlichem Personenverkehr und vielem mehr.