Literaturstadt Heidelberg // Autorinnen und Autoren A-Z // Thomas C. Breuer
Thomas C. Breuer (Foto: Schütz)
(Foto: Schütz)

Autorenporträts

Thomas C. Breuer

*05. Oktober 1952

Geboren in Eisenach, wohn- und lebhaft lange in Heidelberg, dann in Rottweil. Schriftsteller und Kleinkünstler. Der gelernte Buchhändler war zunächst im Verlagswesen tätig. Eigene Bühnenprogramme seit 1977. Seit 1979 nicht nur als Schriftsteller und Musiker, sondern auch als Kabarettist unterwegs auf den Kleinkunstbühnen in Deutschland, der Schweiz und ­ via Goethe-Institut ­ auch in den USA, Kanada und Costa Rica. Breuer war mit zahlreichen Rundfunkbeiträgen im WDR, SWR, DRS etc. zu hören. Initiator des Ensembles "Die drei Männer, die sie Pferd nannten" und Mitstreiter des "Zungenschlags" in Heidelberg. Kennzeichen: Write-a-holic. Bevorzugte Tatorte: Theater, Clubs, Festivals...

Auszeichnungen

  • 1983 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg (Säntimäntl's Reise)
  • 1985 Stipendien des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg (Huren, Hänger und Hanutas)
  • 1987 Reisestipendium Förderkreis deutscher Schriftsteller. Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg für Bühnenarbeit
  • 2014 Salzburger Stier (Kleinkunstpreis)

Veröffentlichungen: Prosa, Lyrik, Satire, Parodie

  • Wir, die wir mitten im Leben steh'n. Thommie Bayer und Thomas C. Breuer. Trier: Ed. Trèves, 1977.
  • Lieder-, Folk- und Kleinkunst - Reader. Trier: Ed. Trèves, 1978.
  • Über Menschen & Unter Menschen. Ein Lesebuch für Zwischenmenschen. Thommie Bayer und Thomas C. Breuer. Trier: Ed. Trèves, 1979.
  • Kulturschock Schwerenot. Texte. Trier: Ed. Trèves, 1980
  • Der Schlechterdinger Bote. Zeitungsparodie. Heidelberg: Selbstverl. T.C.Breuer (Schlechterdinger Bote), 1980.
  • Hotel Vaterland. Texte. Heidelberg: Selbstverl. T.C. Breuer (Schlechterdinger Bote), 1981.
  • Buch müssen bescheid wissen. Mehrzeiler, Gedichte, Liedertexte. Heidelberg: Selbstverl. T.C. Breuer (Schlechterdinger Bote), 1984.
  • Säntimäntl's Reise. Roman. Siegen: Machwerk-Verl., 1986.
  • Schnell Epoque. Satiren. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1987.
  • Huren, Hänger und Hanutas. Kriminalroman. Siegen: Affholderbach & Strohmann, 1987.
  • Zick-Zack. Gedichte. Rhodt unter Rietburg: Verl. Junge Literatur, 1988.
  • Der Deutsche liebt .... Kurzprosa. Weinheim: Beltz, 1991.
  • Café Jähzorn. Neue Texte. Heidelberg: Wunderhorn, 1992.
  • Küss mich Käfer. Reisebuch. Hannover: Fackelträger Verl., 1994.
  • Sekt in der Wasserleitung. Roman. Augsburg: Maro-Verl., 1996.
  • Heidelberger Demenz. Roman. Augsburg: Maro-Verl., 1997.
  • Stadt, Land, Blues. Kürzestgeschichten. Augsburg: Maro-Verl., 2000.
  • Schweizerkreuz und quer. Satiren. Augsburg: Maro-Verl., 2001.
  • Paradies, etc. Kurzgeschichten. Augsburg: Maro-Verl., 2002.
  • Deutsche far niente. Bühnentexte. Rottweil: Selbstverl., 2004.
  • Schweizfahren. Reisegeschichten. Augsburg: Maro-Verl., 2005.
  • Rhineland Falls. Reisegeschichten. Buch und CD. Speyer: Marsilius-Verl.; Mutterstadt: Palatina Viva, 2006.
  • Hitze in Dosen. Musikgeschichten. Augsburg: Maro-Verl., 2007.
  • Gubrist, mon amour. Olten: Knapp, 2010.
  • Die Anxt im Walde. Bühnentexte. Rottweil: Selbstverl. 2010.
  • Günschtig: zwischen Oechsle und Zäpfle. Reisegeschichten. Karlsruhe: Info-Verl., 2011.
  • Manalishi oder: Der Dicke kommt zum Abendbrot. Roman. Augsburg: Maro-Verl., 2011.
  • Piranha Fondue. Anthologie. Olten: Knapp, 2013.
  • Kabarett Sauvignon. Satire. Karlsruhe: Info-Verl., 2013.
  • Bahnfahring. Bretten: INFO-Verlag, 2017.

Sonstige Veröffentlichungen

Zahlreiche Veröffentlichungen in Printmedien (Pardon, Stern, Süddeutsche Zeitung etc.) und Anthologien (z. B. Diogenes, Rowohlt etc.). Songtexte u.a. für Thommie Bayer (z. B. "Planier-raupen")

Tonträger

  • Morgen beginnt der Krieg und der Trompeter kann sein Solo noch nicht. LP. (Prod. Jürgen Slopianka). Metronome, 1980.
  • Exotick. LP. Energie-für-alle-Medienvertriebe, 1984.
  • Schüner wohn ich schon. Live im DAI 15. Dezember 1990. Selbstverl., 1991.
  • Quatsch, ich mein's Ernst! CD. Bochum: tacheles! Roof Music, 1998.
  • Gebratenes Wasser und schale Tiere. 2 CDs. Jochen Malmsheimer & Thomas C. Breuer. 
    Düsseldorf: Con Anima., 2012.
  • Der Milde Westen. CD. Los Santos und Thomas C. Breuer. Hiss Records (Mäule & Gosch), 2012.
  • Zytlupe-live! CD. Basel: Merian, 2013.

Hörfunk und Fernsehen

  • TV: die ganzen Brettl - Unterhaltungs-(SWF), Funk-(Bremen), Werkstatt-(BR), Sprung-(SDR/TV). Gesellschaftsabend (SR), Kaffee oder Tee (S 3), etc.
  • TV-Auftritte: Casa Nostra (DRS) und Humorfestival Arosa (DRS).
  • Live-Mitschnitte. "Das Tropengewitter findet im Saale statt" (WDR).
  • Live-Mitschnitt Breuer/Slopianka (SDR). "Exotick - dada und dort" (WDR).
  • Einer fliegt über's Kuckucksei. Berlin 1987 (RIAS). Beiträge für SWF 3.
  • Mitwirkung bei der Serie "Seitenwechsel" sowie Moderationen beim WDR.
  • Seit 2010 gehört Thomas C. Breuer dem Team der "Zytlupe" (aktuelle Glosse des SRF1) an.

Genre

Roman, Lyrik, Beiträge für Hörfunk, Film und Fernsehen, Kabarett.

Kontakt

Mail: contact@tc-world.com

Internet

Homepage des Autors