Literaturstadt Heidelberg // Autorinnen und Autoren A-Z // Gerhild Michel

Autorenporträts

Gerhild Michel

Gerhild Michel (Foto: Buck)
(Foto: Buck)

Gerhild Michel wurde in Berlin geboren und wuchs in Heidelberg auf. Studium der Philosophie und Theaterwissenschaften in Wien und Heidelberg. Abschluss mit der Bühnenreife. Es folgte mehrjährige Theaterarbeit an verschiedenen deutschen Bühnen. Anschließend Studium der Pädagogik, seit 1975 im Lehramt in Heidelberg. Mehrere Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg zum Thema "Schüler schreiben Gedichte". Seit 1977 Lyrik-Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien.

Mitgliedschaft

GEDOK Heidelberg

Auszeichnungen

  • 1985 Autorenwettbewerb der Räuber 77 / Literarisches Zentrum Mannheim. 2. Preis.
  • 1992 Arbeitsstipendium auf Schloss Wiepersdorf bei Berlin
  • 2011 Mannheimer Heinrich-Vetter-Literaturpreis: 1. Preis für "Blätter einer Rose"

Veröffentlichungen

  • Wie der Regen fällt. Gedichte. Ill. von Gundula Schneidewind. Heidelberg: Gebhardt, 1982.
  • Hier könnten wir leben. Gedichte. Heidelberg: HVA, 1985.
  • Überwintern. Gedichte. Heidelberg: Winter, 1989.
  • Ende des Sommers. Gedichte. Heidelberg: Winter, 1994.
  • Was hält mich fest in dieser Stadt. Ein Heidelberg-Zyklus. Heidelberg: Winter, 1995. (Vertont von Heidi Aydt, Uraufführung im Heidelberger Kunstverein.)
  • Gespräche mit der Amsel. Gedichte. Ill. von Gundula Schneidewind. Heidelberg, 2000.
  • Auf den Stühlen des Sommers. Gedichte. Oberhausen: Athena, 2006.
  • Blätter einer Rose. Gedichte. Oberhausen: Athena, 2012.
  • Alles in den Augen. Gedichte. Oberhausen: Athena, 2016.

Genre

Lyrik, Kurzprosa, Texte für Kinderbücher.

Kontakt / Adresse

Gerhild Michel 
Große Mantelgasse 12 
69117 Heidelberg
Tel.: 06221 60 24 12 
Mail: mail@gerhild-michel.de

Internet

Homepage der Autorin