Literaturstadt Heidelberg // Autorinnen und Autoren A-Z // Fanny Morweiser

Autorenportäts

Fanny Morweiser

Fanny Morweiser (Foto: Buck)
(Foto: Buck)

*11. März 1940 †18. August 2014Geboren in Ludwigshafen. Nach der Ausbildung an der Freien Kunstakademie Mannheim in Zeichnen, Malen und Bildhauerei, wollte sie eigentlich Bücher illustrieren. Doch bald begann sie, die Personen, die sie gerne zeichnete, zu beschreiben. Sie arbeitete zwei Jahre als Verkäuferin in einem Devotionaliengeschäft, bevor 1971 ihr erstes Buch "Lalu lalula, arme kleine Ophelia" erschien. Ihre skurrilen Romane, die ins Englische, Polnische u.a. übersetzt wurden, sind überwiegend im renommierten Züricher Diogenes Verlag erschienen. Fanny Morweiser, die neben ihrer schriftstellerischen Arbeit auch als bildende Künstlerin tätig war, lebte mit ihrer Familie bis zu ihrem Tod im August 2014 in Mosbach.

Auszeichnung

2003 Turmschreiberin in Deidesheim in der Pfalz

Veröffentlichungen

  • Lalu lalula, arme kleine Ophelia. Eine unheimliche Liebesgeschichte. Zürich: Diogenes, 1971.
  • La vie en rose. Ein romantischer Roman. Zürich: Diogenes, 1973.
  • Indianer-Leo und andere Geschichten aus dem wilden Westdeutschland. Roman. Zürich: Diogenes, 1977.
  • Ein Sommer in Davids Haus. Roman. Zürich: Diogenes, 1978.
  • Die Kürbisdame. Eine Kleinstadt-Trilogie. Erzählungen. Zürich: Diogenes, 1980.
  • O Rosa. Ein melancholischer Roman. Zürich: Diogenes, 1983.
  • Ein Winter ohne Schnee. Roman. Zürich: Diogenes, 1985.
  • Voodoo-Emmi. Erzählungen. Zürich: Diogenes, 1987.
  • Das Medium. Roman. Zürich: Diogenes, 1991.
  • Der Taxitänzer. Erzählungen. Zürich: Diogenes, 1996.
  • Schwarze Tulpe. Roman. Zürich: Diogenes, 1999.
  • Un joli garçon. Roman. Zürich: Diogenes, 2003.
  • Deidesheimer Elegie oder Wie man keinen Krimi schreibt. Erzählungen. Landau: Verl. Pfälzer Kunst Blinn, 2004.
  • Tödlichs Blechle. Beitrag in Anthologie. Hamburg: Argumente, 2006.

Hörbuch

Das Haus mit den hundert Türen. Vier mystische Erzählungen. CD. Bückeburg: ContraPunkt Hörbuchverlag, 2004.

Verfilmungen

  • Das Frettchen, 1980. Fernsehspiel BR. (Erzählung aus dem Band "Indianer-Leo")
  • Das Königsstechen, 1986. Fernsehspiel ZDF. (Erzählung aus dem Band "Die Kürbisdame")

Genre

Psychologische, schwarze, satirische Krimis.

Internet

Über die Autorin (Diogenes)